· 

Vom Baum auf den Tisch

Immer wieder werden wir von unseren Kunden gefragt, wie unsere getrockneten schwarzen Oliven eigentlich entstehen.

Daher hier eine kurze Erklärung der Arbeitsschritte.

 

Schritt 1:

Die Oliven werden in schwarzem Reifezustand geerntet.

 

Schritt 2:

Am Erntetag werden die schwarzen Oliven dann von Hand nach Größe und Qualität sortiert, gewaschen und in Säcken mit 6 % Salzzugabe eingelegt.

Diese Säcke müssen jetzt je nach Außentemperaturen bis zu 3 Wochen lang täglich gewendet werden, um eine gleichmäßige Verteilung des Salzes zu gewährleisten. Das Salz entzieht den Oliven Flüssigkeit und die, in der rohen Olive enthaltenen, Bitterstoffe.

 

Schritt 3:

Wenn die Oliven ihre Bitterstoffe ausreichend abgegeben haben, werden sie nochmals gewaschen und an der Luft getrocknet. Zu diesem Zeitpunkt haben sie bereits begonnen, zu schrumpfen.

 

Schritt 4:

Anschließend werden sie, je nach Außentemperatur an der Sonne luftgetrocknet, oder in einem Trockner schonend weitergetrocknet, bis sie den von uns gewünschten Zustand erreicht haben.

 

Anschließend werden unsere leckeren getrockneten schwarzen Amfissa Oliven zu je 200 g in Vakuumbeutel eingeschweißt, entweder pur, oder mit mediterranen Gewürzen, Orangenschale und Ingwer, oder mit mildem Chili als Gewürz.