Bergminze Tee

Unsere griechische Bergminze, Calamintha nepeta,

aus Wildsammlung in den hochgelegenen Tälern unserer nordeviotischen Berge, ist verwandt mit der Gattung Mentha. Es ist eine Mittelmeerpflanze mit starkem, süßem Minzduft und wird im Mittelmeerraum in schwacher Dosierung, da sehr stark im Aroma, gern als Getränk als Kalt-, oder Heißaufguss verwendet.  




Eisgekühlt kann man sie im Sommer als Erfrischungsgetränk genießen. Dabei werden je nach Geschmack 1-2 Teelöffel Blätter der Pflanze mit 250 ml eiskaltem Wasser übergossen, 5 – 8 Minuten Ziehzeit, dann abseihen.

 

Auch in Kräuter- und Schlafkissen findet die Berminze Anwendung.

 

In der Küche werden Minzblätter als Gewürz verwendet. Ob zu Lamm, Huhn oder Hackfleisch, ob in Joghurtsauce mit Knoblauch, mit Petersilie, in Salaten oder zu Süßem: Minze ist vielseitig und sollte als erfrischendes Gewürz in keiner Küche fehlen.