· 

Artischocken Rezept-Cardi frittiert

Frittierte Cardi_Artischocken Stiele
Frittierte Cardi_Artischocken Stiele

Artischocken sind lecker und gesund. Und nicht nur die Früchte lassen sich zubereiten, auch die Stiele kann man essen! Wenn ihr einen italienischen, türkischen, griechischen Gemüsehändler in der Nähe haben solltet, dann habt vielleicht das Glück, echte Cardi zu bekommen, oder zumindest Artischocken mit Stiel. Und dann…..könnt ihr dieses Rezept testen! 

Dieses Rezept wird in Sizilien mit echten „Cardi“ gemacht.

Cardi sind distelartige Pflanzen mit fleischigen Blattstielen, die als Gemüse angebaut werden. Im Geschmack ähneln sie den Artischocken, sind also leicht bitter und botanisch gesehen sind die beiden auch miteinander verwandt. Da wir in unserem Garten zwar keine Cardi haben, dafür aber Artischocken und sich dieses Rezept ebenso gut mit den Stielen der Artischocke zubereiten lässt, wollen wir euch dieses nicht vorenthalten!

 

Zur Zubereitung benötigt man für dieses vegetarische Mahlzeit also wie gesagt, entweder echte Cardi, oder die Stiele von Artischocken. Falls sie bei ihrem Gemüsehändler also Artischocken mit Stielen bekommen, werden sie natürlich die Artischocken an sich, an einem der nächsten Tage auch noch zubereiten:-)

 

Artischocken Blätter und Stiele
Artischocken Blätter und Stiele

Pro Person rechnet man als Hauptmahlzeit ca. 5-7 mittelgroße Stiele.

Diese werden in etwa 10-12 cm lange Stücke geschnitten und gewaschen. Dann werden sie in kochendem, leicht gesalzenem Wasser für ca. 5 Minuten vorgekocht.

 

Danach abseihen und auf einem Küchentuch gut abgetrocknen lassen.

 

Danach können die Stiele entweder paniert, oder in Bierteig frittiert werden. Wir bevorzugen die panierte Variante:

 

Einen Teller mit Mehl füllen, dieses mit Salz und Pfeffer würzen.

Ein zweiter Teller wird mit mit 4 verquirlten Eiern bereit gestellt und der

dritte Teller mit Paniermehl.

 

In einer Pfanne wird das Öl gut einen Zentimeter hoch, erhitzt.

Wir benutzen dafür Sonnenblumenöl, versetzen dieses wegen dem leckeren Geschmack, noch mit einem guten Schuss Olivenöl, es geht aber auch ohne.

 

Die gut abgetrockneten Stiele werden nun der Reihe nach zuerst im Mehl, dann im verquirlten Ei und zum Schluss im Paniermehl gewendet und dann portionsweise im heißen Öl beidseitig frittiert bis sie goldgelb sind.

Gut abtropfen lassen im Sieb oder auf Küchenpapier und auf einer Platte anrichten.

 

Dazu passt ein bunt gemischter Blattsalat, zum Beispiel mit Joghurtsauce angerichtet. 

 

Ihr seht, ein einfaches und schnelles Gericht, aber soooo lecker! Und es sättigt!

 

Guten Appetit!

 

Frittierte Artischocken Stiele-Cardi frittiert
Frittierte Artischocken Stiele-Cardi frittiert

Kommentar schreiben

Kommentare: 0