· 

Giordanos Olivenbrot- Rezept

Olivenbrot backen
Olivenbrot selber backen

Olivenbrot ist aus der griechischen Küche, und insgesamt sicherlich aus der ganzen mediterranen Küche, kaum wegzudenken. Ob in Fladenform, als Brötchen oder Brot, ob gebacken oder frittiert.

Eigentlich ein Arme-Leute-Essen, welches, ergänzt um ein Stück Schafskäse und ein paar Tomaten, eine vollwertige Mahlzeit abgibt.

Olivenbrot selber backen ist ganz leicht und gelingt auch Back Anfängern!



Dieses Rezept ist für Brötchen und aus normalem Mehl hergestellt. Selbstverständlich lässt sich das Rezept auch mit Vollkornmehl herstellen, dann muss man allerdings möglicherweise etwas mehr Flüssigkeit verwenden.


Rezept für 8 mittelgroße Brötchen:


500 g Mehl

1 Päckchen Trockenhefe

1/2 Teelöffel Salz

1 Kaffetasse lauwarmes Wasser

ca. 20 entkernte schwarze, getrocknete Oliven, in kleine Stücke geschnitten

1/2 Kaffetasse bestes extra natives Olivenöl


Die Trockenhefe mit dem lauwarmen Wasser anrühren.

In einer ausreichend großen Schüssel das Mehl und das Salz nach und nach mit dem Olivenöl vermengen, dann die angerührten Hefe zugeben und gründlich kneten, bis der Teig beginnt, Blasen zu werfen. Bei Bedarf noch so viel lauwarmes Wasser zugeben, bis der Hefeteig eine geschmeidige Masse ergibt. Zum Schluss die klein geschnittenen schwarzen Oliven unterarbeiten. Den Teig ca. eine halbe Stunde gehen lassen. Nochmals durchkneten, in ca. 8 Stücke teilen und zu Kugeln formen. Auf ein geöltes Backblech legen, nochmals etwa 15 Minuten gehen lassen und bei etwa 170 ° im Backofen auf der mittleren Schiene backen.


Olivenbrot-Rezept
Olivenbrot-Rezept


Als Snack zwischendurch, mit Käse und Tomaten, als Begleiter zu Gegrilltem, zu mediterranem Salat.


Olivenbrot-Rezept
Olivenbrot-Rezept