· 

Ein beinahe verloren gegangenes Kleinod auf Euböa (Evia) Griechenland

Καφενειων το Κυμα, Αιδιψος, Ευβοια, Ελλαδα
Cafe "Die Welle", Aidipsos, Evia, Griechenland

Wir freuen uns riesig, zu sehen, dass dieses wahrhaftig historische "Gebäude", denn es ist bereits auf den ersten, noch in schwarz-weiß gehaltenen Fotografien des Kurortes Edipsos, (einem Kurort mit schwefelhaltigen Thermalquellen, etwa 35 km von uns entfernt) zu sehen, endlich restauriert wird.

 

Nach jahrzehntelangen Differenzen zwischen den Besitzern, nach mehrfachen öffentlichen Aufrufen von Denkmalschützern und Griechenlandliebhabern, scheint es jetzt, sozusagen "5 vor 12" loszugehen.

Wie viele schöne Erinnerungen habe ich persönlich (Annette Giordano) an dieses "Kafeneion"! Wann immer wir hier in Urlaub waren.... es war ein absolutes Muss, nach dem Einkaufen in Edipsos, dort Rast zu machen. Auf hölzernen Pfählen erbaut,

stand, und steht es auch heute noch, welch ein Wunder, mitten im Meer. Der Boden bestand aus Brettern, mit großzügigem Abstand, so dass das Meer von unten durch die Bretter glitzerte, und der Abstand zwischen denselben war so großzügig, dass beim Bezahlen der Rechnung hin und wieder, und sicherlich nicht zu selten, einige Münzen nach unten ins Wasser fielen. Was natürlich dazu führte, dass die Jungs des Ortes regelmäßig dort tauchten, um sich ihr karges Taschengeld aufzubessern. Und es gab keinen Ort, an dem es sich besser hätte Tavli spielen lassen. Tavli ist ein dem Backgammon verwandtes Spiel, welches in Griechenland (und auch in der Türkei) bevorzugt, aber nicht nur, von den älteren Männern, in den typischen griechischen Cafes, den "Καφενειων", (Kafenion), bei einem schönen griechischen Kaffe, gespielt wird.

Wir Kinder fanden den Aufenthalt in diesem, "Κυμα", also "Welle" genannten Cafe, vor allem deshalb besonders spannend, weil jeder Schritt auf dem quasi "durchsichtigen" Boden mit dem von unten durchschimmernden türkis-grünen Meer, einem ein nicht immer wohliges Gefühl von "Hält er, der Boden, oder hält er nicht?" gab.  

Es war auf jeden Fall immer schön, und viele Jahre haben wir die Diskussionen über eine mögliche Restaurierung verfolgt.  Keiner der Verfechter war über die vielen Jahre hinweg erfolgreich gewesen, aber jetzt, wer auch immer den Ausschlag gegeben hat, haben tatsächlich die Arbeiten begonnen.

 

Eine Sache, die es auf jeden Fall wert ist!

 

Daumen hoch von uns für die Renovierung des Cafes "Welle", Το Καφενειων  "Το Κυμα", in Edipsos auf Evia, Griechenland.

 

Die Informationen über die beginnende Renovierung stammen von dieser griechischen Seite:

http://nblo.gs/YYGAx

 

Die Fotos dazu von Herrn Ioannis Mavrosumi (Γιάννης Μαυροζούμη)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0