· 

Ein kleines Erdenparadies- mit viel Phantasie und Liebe erschaffen

Recycling bird
Recycling Vogel

Was man mit viel Phantasie und Liebe zum Detail aus "Naturabfall", Recyclingmaterialien und Strandfunden herstellen kann, das zeigt uns derzeit einer unserer besten Freunde.

 

Ob Baumschnitt, den andere achtlos wegwerfen, denn es handelt sich um Maulbeerschnitt, der sich nicht gerade gut als Brennholz eignet, oder alten Holzlatten, ob weggeworfene Colabüchsen, mit Algen und Seegras bewachsene "Steinmännchen"........er sieht jedem dieser kleinen Stück an, was in ihm steckt, und was man aus ihm rausholen kann!

beachart-Steinmännchen
Strandkunst

Abgeschnittene knorrige Aststücke des Maulbeerbaums, ergeben so liebenswürdige oder grummelige, putzige oder missmutige Gestalten, die geradewegs einer Fantasiegeschichte entsprungen sein könnten.....Kobolde, die auf jeden Fall nicht von dieser Welt sind und alle irgendwie liebenswert  und ansprechend sind!

Ich möchte sie am liebsten allesamt mit nach Hause nehmen und für sie sorgen.......aber sie haben ja jetzt alle schon ein wunderschönes Zuhause!

 

So bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als sie immer wieder in ihrem Zuhause zu besuchen, sie grübelnd zu betrachten und zu versuchen, ihre Geschichte zu erahnen.

Ob sie mir wohl etwas zu erzählen hätten, wenn sie könnten?

Ob sie wohl gerne hätten, wenn ich ihnen etwas erzähle???

stone mens
Steinmännchen

Diese flotten Drei hier beispielsweise haben ihr bisheriges Leben im und ums Meer verbracht, bis sie mit vom Wind zerzausten und vom Salz geformten Frisuren und wettergegerbten Gesichtern hier ein neues Heim fanden! Wer weiß, wie viele tausende von Jahren sie schon auf dem Buckel haben.....welche Weltmeere sie bereist haben, ob sie vielleicht auf den höchsten Bergen der Welt geboren wurden?  

Wer weiß schon, ob irgendeiner unserer Urururvorfahren einen von ihnen schon in Händen hielt....oder ob in vielen, vielen Jahren ihr Leben wieder in einem Meer enden wird?

 

Unendliche Geschichten! 

Die folgenden mystischen Gestalten hingegen wurden erst vor wenigen Jahren geboren......keiner von ihnen ist älter als 30 Jahre, auch wenn der eine oder andere so aussieht, als wäre er bereits Methusalem!

Sie wurden als Maulbeerbaum geboren und wurden im Lauf der Jahre von Wind, Wetter und den Launen von Mutter Natur geformt. 

Irgendwann wurden sie vom Mensch geopfert......um dem Baum, dem Stamm ihres Lebens, mehr Licht und Luft zu verschaffen. Oder sie wuchsen als Pilz auf ihrem Stamm, wie der Familienclown, siehe unten.

Aber dank unserem Freund, der nicht einsehen wollte, dass ihr Leben nun zu Ende sein sollte, wurde Ihnen eine neue Aufgabe zuteil und.....sie durften weiterhin in der Nähe ihres Stammes der Muse frönen!

Als Wächter, als grimmiger Beschützer und die ganz Kleinen, die toben sich nach Lust und Laune in den Blumentöpfen aus!

wood art
Der ewige Schreihals. "Ich bin ein Star, holt mich hier raus"!
Urmel im Eis, aber im Blumentopf.....sie erinnern sich?
Urmel im Eis, aber im Blumentopf.....sie erinnern sich?
Der Familienclown, Spaßmacher der ganzen Truppe....immer ein Lächeln auf den Lippen!
Der Familienclown, Spaßmacher der ganzen Truppe....immer ein Lächeln auf den Lippen!
Gugg gugg im Kuckucksnest...
Gugg gugg im Kuckucksnest...
wood art
Nachtschratt

Der hier dagegen, der ja wirklich aussieht wie der Nachtschratt, vor dem die kleinen Kinder sich fürchten müssten, der ist gar nicht so schlimm, wie er aussieht!!

Geschmeichelt fühlt er sich allerdings schon, wenn man ihm den Gefallen tut, zusammenzuzucken, wenn er einen so anguckt!

wood art
Pennsocke-Holzkunst

Er hier, er beaufsichtigt gerne die ganze Truppe, und zwar natürlich von oben herab!

Im Grunde genommen ist er ein richtiges Faultier!

Mein Knuddelchen!!!
Mein Knuddelchen!!!
wood art
Der Wachhund

Der Wachhund........aber irgendwie funktioniert es nicht! Er bemüht sich ja verzweifelt, seiner Aufgabe gerecht zu werden, aber er sieht so gutmütig aus, dass ihn keiner so recht ernst nimmt.

wood art
Sid aus Ice age??

Naaaaa? Ist er das nicht? Sid frisch entsprungen aus Ice Age!

wood art
Der Griesgram

Nun ja, fast jede Familie versteckt irgendwo auch ihren Griesgram.......dies hier ist unserer!

wood art
Die Nachteule

Die Nachteule, na klar.....ist ja nicht zu übersehen! Wer so geblendet in die frühmorgendliche Sonne blinzelt, hat sich vermutlich mal wieder mehr als nur die halbe Nacht um die Ohren geschlagen!

wood and nature art
Schildkröte

Diese Dame hier hat auf jeden Fall ein recht bewegtes Leben hinter sich, und, wie man bei näherem Hinsehen erkennen kann, nahm dieses kein allzuglückliches Ende, zummindest nicht aus weltlicher Sicht betrachtet.

 

Aber dank unserem Freund kennt sie nun keine Mühsal mehr, die Blätter liegen ja direkt vor ihrer Nase, laufen muss sie auch nicht mehr, so kann sie nun geruhsam ein dem Geistigen hingegebenes Leben führen, die anderen mit ihren philosophischen Gedankengängen unterhalten und dabei auch noch weise mit dem Kopf wackeln!

Und last not least......unsere bunte Vogelschar!

 

Faszinierend bunte Gesellen, aus Restholz, Farbresten und Weissblechdosen enstanden, bereichern sie die grau-braune Gesellschaft, die sonst noch so in den Bäumen und ringsherum sitzt!

Wenn es windet drehen sich ihre Flügel mal schnell, mal schneller und wären sie nicht festgebunden, wer weiss, wohin ihre Zugfreude sie wohl getrieben hätte!

 

So aber, vervollständigen sie dieses kleine Fantasiereich, dieses halb mythische und halb mystische kleine Erdenparadies, in dem die Großen und die Kleinen, die Strahlenden und die Morgenmuffel, die Nachtschwärmer, und die Langschläfer, die Schnellen und die Langsamen, die Schönen und die (fast) Hässlichen, in friedvoller und.......doch etwas geheimnissumwitterter Atmosphäre, für hoffentlich noch eine kleine Ewigkeit zusammenleben können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0