Alles was man für einen guten Sommertag braucht...

Sommerküche
Sommerküche

.......ist natürlich auf jeden Fall Sonne, Sonne und nochmals Sonne!!

Die müssen Sie natürlich anderswo bestellen.......... 


Aber bei den Zutaten für die gute Sommerküche, da können wir Ihnen weiterhelfen!

 

Ob gute Öle und Essige für einen leichten, leckeren Sommersalat....

.......oder aromatisch nach Sonne und Meer duftende Kräuter und Würzsalze zum Kochen und Grillen, wie zum Beispiel unser Salatgewürz mit Wildfenchel, unser Grillsalz mit Oregano und Zitrone, oder Thymian und Myrthe Kraut, welches sich wunderbar zum aromatisieren von Grillgut wie Fisch eignet, oder Orangen-Ingwersalz, auch bestens geeignet zum Würzen von Fisch (gegrillt, oder im Backofen, hier auf dem Foto auf einer Unterlage aus Olivenblättern und Myrte Kraut in einer Grillschale), alles duftet nach Wärme und Urlaub!

Grillfisch
Grillfisch

Wer Fisch grillen möchte, über Glut oder im Backofen sollte darauf achten, fettreichere Fische zu verwenden, da diese saftiger bleiben. Doraden, Seezungen oder Makrelen., beispielsweise eignen sich hierfür.

In einer tiefen Schale die gereinigten Fische mit Orangensaft beträufeln und mit Orangen-Ingwersalz innen und außen einreiben und 10 Minuten ziehen lassen.

In einer Grillschale auf einem Bett aus Olivenblättern und Myrtenkraut nebeneinander legen, die Öffnung nach oben. Mit Olivenöl beträufeln und grillen. Mit einem schönen Sommersalat und frischem Brot dazu, ergibt dieser Grillfisch ein leckeres und bekömmliches Sommeressen.

 

 

Gemüseauflauf
Gemüseauflauf

Alle Arten von Sommergerichten lassen sich einfach und ausschließlich mit Giordano´s Lieblingssalz würzen, zum Beispiel ein Gemüseauflauf aus Tomaten, Auberginen, Zucchini, Zwiebel und Kartoffeln.

 

Schnell, einfach und genial!

 

Zutaten pro Person: 1 mittlere Zucchini, 1 mittlere Aubergine, 2 Tomaten, 1 mittlere Kartoffel, 1 kleine Zwiebel, 1 Esslöffel Olivenöl, Giordano´s Lieblingssalz, nach Wunsch noch Pfeffer, Paprika

Frische Gewürze nach Belieben, auf dem Foto hier ist es Petersilie.

 

 

Gemüse waschen (bei Verwendung von Trockengemüse ca. 15 Minuten in warmem Wasser einweichen, dann gut ausdrücken)

 

Gemüse in Scheiben schneiden, Zwiebel in Ringe. Alles schön abwechselnd hochkant in eine mit Olivenöl ausgefettete Auflaufform legen. Salzen, pfeffern und mit Gewürzen überstreuen.

 

Olivenöl mit ebenso viel Wasser vermengen und über das Gemüse träufeln. Bei 150 - 180° im Backofen schmoren lassen, je nach Ofen bis zu 45 Minuten.

Bei Bedarf etwas Flüssigkeit nachfüllen.

Mit einem frischen Landbrot dazu eine vollständige Mahlzeit!


Sommergemüse Auflauf
Gemüseauflauf

Und wenn Sie dann Lust auf Süsses verspüren, warum versuchen Sie nicht einmal ein geeistes Joghurt mit Maulbeersirup? Einfach ein Naturjoghurt für etwa eine Stunde ins Gefrierfach geben, aus unserem Maulbeerzucker oder Wassermelonenzucker

mit Wasser (50% Zucker, 50% Wasser) einen dickflüssigen Sirup herstellen und das Joghurteis damit übergießen. Noch luxuriöser wird das ganze, wenn sie zuerst den Joghurt in einer rechteckigen Schale etwa 1,5 cm dick ausstreichen, angefrieren lassen, dann herausnehmen und eine Schicht geschlagener Sahne aufstreichen, wieder gefrieren lassen. je nach Außentemperatur dann 10-20 Minuten vor dem Servieren herausnehmen, stürzen und ihn Portionen schneiden. Mit dem Sirup anrichten.


Eine andere Variante ist, den Joghurt bereits vor dem Gefrieren nach Geschmack mit einem der Zucker verrühren. 5 Minuten stehen lassen, damit sich der natürliche Farbstoff mit dem Joghurt vermengt, und dann das Joghurt eingefrieren (geht natürlich auch in Eisformen mit Stiel).

 

Eine einfaches aber verführerisch gutes und leicht zuzubereitendes Sommerdessert!

Salzpeeling Minze
Wellness Set "Minze"

Und wenn Sie sich jetzt nun noch selbst etwas Gutes tun möchten und Ihrer Haut etwas Sommerpflege schenken wollen, dann empfiehlt sich natürlich eines unserer Wellness Sets.

Zum Beispiel das Wellness Set "Minze"

 

Sanftes Salzpeeling mit erfrischendem Minzeduft der griechischen Bergminze, oder ein erfrischendes Fußbad mit dem Badesalz?

Zur Hautpflege nach dem Sonnenbad dann ein bisschen duftendes Olivenöl (nach dem Duschen) auf die feuchte Haut auftragen. Eine Wohltat!

Salzpeeling Minze
Salzpeeling Minze

Kommentar schreiben

Kommentare: 0