· 

Action Painting mit schwarzen Maulbeeren...

Action Painting mit Maulbeere
Action Painting mit Maulbeere

Schwarze Maulbeeren zu sammeln kommt, zumindest bei uns, einer Dschungeltour in Kombination mit einer Besteigung des Mount Everest sehr nahe.....

 

Unser sehr alter, sehr wilder, und sehr hoher schwarze Maulbeerbaum, fordert den Meister zu immensen Kletterkünsten heraus, die an

Free Style Climbing oder Seiltanz ohne Netz heranreichen...:-)

 

 

 

Und was hier so schön leuchtend rot aussieht, ist nichts anderes als der Saft der gepflückten schwarzen Maulbeeren!

 

 

Daher am Besten mit so wenig wie möglich Kleidung ernten.....:-D

 

Es ist ja Sommer, kein Problem also und anschließend kurz ans Meer, und zwar am Besten an eine sehr abgelegene Stelle, damit nicht alle Touristen schreiend davonlaufen, wenn sie einen so sehen.

 

Man sieht nach der Ernte nämlich schon irgendwie zum Fürchten aus!

 

Maulbeerbaum, schwarz
Schwarze Maulbeere-Morus nigra

Die schwarze Maulbeere (Morus nigra), ist seit etwa dem 12. Jh. in den Mittelmeerländern eingebürgert.

 

Sie wächst als sommergrüner Baum und erreicht Wuchshöhen von bis zu 15 Meter.

 

Maulbeerfrüchte der schwarzen Maulbeere sind intensiv und aromatisch, süß-sauer und sehr saftig. Die Weiße Maulbeere gilt im Vergleich eher als fade.

Die Früchte am Baum reifen nach und nach im Laufe von etwa 3 Wochen und können daher nicht gleichzeitig abgeerntet werden.

 

Für die orientalischen Völker galt die schwarze Maulbeere früher als Frucht der Götter. Bei den Römern war die Maulbeere als Weisheitsbringend bekannt und bei den Griechen galt die Maulbeere als Symbol der Klugheit, da sie ihre Knospen erst entfaltet, wenn keine Frostgefahr mehr vorherrscht.

 

Die schwarze Maulbeere ist reich an Mineralstoffen. Besonders zu erwähnen sind ihre hohen Anteile an Zink und Eisen. Mit etwa 100 g Maulbeeren könnte ein Erwachsener das fünf- bis achtfache vom Tagesbedarf an Zink und Eisen aufnehmen. Ebenso könnte damit auch der durchschnittliche Tagesbedarf an Calcium und Kalium abgedeckt werden. Bei Magnesium zu etwa 50%. Die schwarze Maulbeere enthält auch den Ballaststoff Pektin und ist deshalb nicht so süß wie die weiße Maulbeere.

Wenn die Früchte voll reif sind, fallen sie in unserem Raum nach etwa einem Tag vom Baum ab, daher muss die Ernte täglich über mehrere Tage hinweg erfolgen.

Frische schwarze Maulbeeren haben eine sehr intensive Farbe, wodurch es zu starken Verfärbungen an Haut und Kleidung kommen kann. Daher auch der farbenfrohe „Look“ während der Ernte :-)

Nun, und während mein Mann also in diesem Ungetüm von Baum herumklettern muss, um die Maulbeeren einzeln abzupflücken, liege ich unten im Schatten und vergnüge mich damit, Fotos zu schießen, oder ihn nervös zu machen, indem ich alle paar Minuten warnend rufe: "Nein, nicht auf diesen Ast!! Der könnte ja brechen.......Nicht so weit rauf klettern....du bist ja nicht angeseilt..!"

Sie können sich vielleicht vorstellen, dass wir beide einen Riesenspass bei dieser farbenfrohen Kletter-Aktion hatten.......:-) Und noch viel mehr beim anschließenden Auspressen des Saftes!

 

Was für eine Farbenpracht!

Gleich im Anschluss wird der Saft dann mit Essig angesetzt und darf gut 4 Wochen lang ziehen, bevor er abgefüllt wird.

 

Wer die Möglichkeit hat, an frische schwarze Maulbeeren zu kommen (zum Beispiel in einem südlichen Urlaubsland), der sollte unbedingt eines der folgenden Rezepte ausprobieren.

 

 

 

Maulbeersaft-Schwarze Maulbeere
Maulbeersaft-Schwarze Maulbeere

Maulbeerbalsamico:

Um den Maulbeeressig herzustellen verwenden wir einen guten Condimento bianco, den wir nur mit dem Maulbeersaft mischen in einem Verhältnis 1:2.

(Dies lässt sich auch im Urlaub vorbereiten. Für die Ruhezeit kann man das Gemisch dann in Wasserflaschen abfüllen und so gut nach Hause transportieren.)

 

 

Nach der Ruhezeit von ca. 4-5 Wochen, wird das ganze Gemisch abgeseiht durch ein sehr feines Teesieb. Danach wird der Essig bei ganz sachter Hitze so lange eingedickt, bis in etwa ein Drittel der ursprünglichen Menge übrig ist. Dieser Essig wird nun in Essigfläschchen abgefüllt. 100 ml Flaschen sind sehr gut geeignet, da man so auch "Geschenke aus der Küche" Portionen hat.

 

 

Maulbeere Puderzucker aus weißem Zucker und frischen schwarzen Maulbeeren:

 

 

Zwei Hand voll frische Maulbeeren mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Zucker vermischen. Den Zucker in der vollen Sonne mit einem durchlässigen Tuch abgedeckt, für 2 Tage antrocknen lassen. Danach mit einem Mixer, oder einer elektrischen Kaffemühle, so fein wie möglich mixen und nochmals gut nachtrocknen lassen.

 

 

Maulbeerzucker aus schwarzen Maulbeerfrüchten
Maulbeerzucker aus schwarzen Maulbeerfrüchten
Teemischung mit getrockneten schwarzen Maulbeeren
Teemischung mit getrockneten schwarzen Maulbeeren

Natürlich kann man die schwarzen Maulbeeren auch trocknen!

Dann lassen sie sich ganz wunderbar in Teemischungen, zum Beispiel mit Blüten, anderen Früchten, getrockneten Obstschalen, etc., oder im Müsli verwenden.

 

Für das Trocknen muss man unter idealsten Bedingungen ohne Dörrgerät schon eine gute Woche einplanen.

 

 

 

 

Und wie der Titel dieses Berichts schon aussagt......Man kann ganz wunderbar malen mit dem Saft der schwarzen Maulbeere!

Also auch noch eine tolle Idee, falls sie Urlaub mit Kindern machen, oder selbst mal in den Farbtopf greifen möchten:-)

 

 

Und diese Farbe darf man dann sogar von den Fingern abschlecken!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0